Klaus Gramß

Musik, Komposition, Arrangement, Musikpädagogik, Chorleitung

Vita

  • Geb. in Bamberg
  • Wohnhaft in Nürnberg

Ausbildung:

  • 1982 Abitur am E.T.A. Hoffmann – Gymnasium, Bamberg
  • Schulmusikstudium an der Musikhochschule Würzburg
  • Kompositionsstudium bei Prof. Bertold Hummel und Prof. Heinz Winbeck (HfM Wü)
  • Jazzstudium am Konservatorium Würzburg; Klavier bei Chris Beier
  • 1986 erstes Staatsexamen; 1993 zweites Staatsexamen

Lehrtätigkeit:

  • 1990 – 1992 Lehrauftrag an der Musikhochschule Würzburg (Computer im Musikunterricht)
  • 1993 - 94 Schulmusiker am E.T.A. Hoffmann- Gymnasium, Bamberg, seit 1994 Schulmusiker am Sigmund- Schuckert- Gymnasium, Nürnberg;
  • 1996 - 2002 Lehrauftrag an der Universität Erlangen- Nürnberg für Schulpraktisches Klavierspiel
  • 2006 – 2013 abgeordneter Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Erlangen- Nürnberg für die Fächer: „Schulpraktisches Klavierspiel“, „Improvisation“, „Rhythmik“ und „Gestaltung von Musikunterricht“, seit 2013 Dozent für Schulpraktisches Klavierspiel
  • 2003 Entwicklung eines pädagogischen Konzeptes für das Klassenmusizieren mit Boomwhackern.
  • Seit 2004 zahlreiche Lehrveranstaltungen in der Lehrerfortbildung im In- und Ausland im Bereich „Boomwhackers“, sowohl im Sekundar- , als auch im Grundschulbereich. Außerdem Referententätigkeit im Bereich „Klassenmusizieren“, „Neuer Lehrplan“, „Rock- Popmusik“ und „Jazzchor“. Referent bei zahlreichen Bundes-, Landesmusikkongressen und Sommerkursen im In- und Ausland.

Künstlerische Tätigkeit:

  • Zahlreiche Kompostitionen: Musicals (Z.B. „Der Tag der Mary Ward“), Chor- und Kammermusikwerke; UA "Caelestis Urbs Jerusalem" am 7.5.1989 im Bamberger Dom (Auftragswerk für Chor, Solisten, Orgel und Orchester für das Erzbistum Bamberg)
  • Zahlreiche Auftritte in Funk und Fernsehen als Leiter der Band „Reflexe“: z.B. 1980 auf der Theresienwiese beim Papstbesuch Johannes Paul II., bei Eröffnungs- und Abschlussgottesdiensten Deutscher Katholikentage (z.B. im Rheinstadion Düsseldorf 1982).
  • Zahlreiche schulische Musical- und Revueproduktionen (Hair, Grease, 20-er Jahre- Revue, Linie 1, Heaven Rocks (2013), WANTED (2017 - siehe Video unten)...)
  • Künstlerisch tätig als Klavierbegleiter, Jazzpianist, Arrangeur und Komponist diverser Produktionen im Bereich Jazz und Chanson.
  • Klavierbegleiter und Arrangeur beim Chansonprogramm „Erträgliche Leichtigkeit des Scheins“ (mit Cordula Wirkner – Auszeichnung mit dem Nürnberger Kulturförderpreis) und „Chamäleondame“. Arrangeur und Pianist der CD "Magie!" (2017 - siehe auch unter itunes), Siehe auch www.cordula-wirkner.de
  • seit 2005 Gründer und Leiter des Nürnberger Jazzchores „Singin Off beats“. Siehe auch: www.singinoffbeats.de
  • 2011 – 13 Leiter der Uni Big Band

Auszeichnungen:

  • diverse Kompositions- und Bandwettbewerbspreise (z.B. Yamaha- Bandwettbewerb)
  • Stipendiat des Richard – Wagner – Verbandes
  • diverse Auszeichnungen im musikpädagogischen Bereich (Klassenmusizierwettbewerb, Hörspielauszeichnung)
  • 2005 1. Platz beim Bayerischen Chorwettbewerb mit dem Kammerchor des Sigmund- Schuckert- Gymnasiums
  • 2007 Auszeichnung als Chorleiter mit einem Stipendium des Deutschen Musikrates 
  • 2009 1. Platz beim Bayerischen Chorwettbewerb mit dem Jazzchor „Singin Off Beats“
  • 2010 1. Platz und ein zweiter Preis beim Deutschen Chorwettbewerb mit dem Jazzchor „Singin Off Beats“
  • 2012 Wolfram von Eschenbach – Preis mit "Singin Off Beats"
  • 2013 1. Platz beim Bayerischen Chorwettbewerb
  • 2014 1. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb in Weimar mit „Singin Off Beats“

Publikationen:

  • „Boomwhackers im Klassengroove“, Helbling Verlag
  • „Boomwhackers elementar“, Helbling Verlag
  • Zahlreiche Publikationen zum Thema Boomwhackers in diversen musikpädagogischen Schriften (Mip- Journal, Pamina…)
  • verschiedene CD- Produktionen im Bereich Jazz und Chanson (z.B. mit Cordula Wirkner oder Max Kienastl)
  • Zahlreiche Liedveröffentlichungen im Bereich "Neues Geistliches Lied"

Videos:

  • 3 Videos von Singin Off Beats (Ltg. K. Gramß)
  • Schulmusical - Projekt 2017 "WANTED" (Musikal. und Gesamtleitung K. Gramß)
  • "Hot Tube" für Boomwhackers (Komp. K. Gramß)
  • "Je me suis..."  mit Cordula Wirkner (Arrangement: K. Gramß)
  • "Bossa Merengova" Arrangement von Klaus Gramß - Solistin Hannah Gramß (Meistersingerhalle Nürnberg)